De Haan wurde 2007 als eines der schönsten flämischen Seebäder gekürt. Es zählt 12.177 Einwohner in diesem Gebiet, das sich über De Haan, Wenduine, Vosseslag, Harrendijke, Klemskerke und Vlissegem erstreckt. König Leopold II initiierte den Bau des Belle Epoque-Bades durch den Architekten William Kidner. Am 1. Juli 1903 eröffnete der König den Golfplatz. De Haan durfte in der Umgebung unter seinen Besuchen so große Namen zählen wie Kaiserin Zita von Österreich, Valerius de Saedeleer, James Ensor, Alfons Blomme, Maurice Maeterlinck, Emile Verhaeren, Stefan Zweig, Gerard Walschap und Albert Einstein.
Joomla templates by Joomlashine